Woran erkennt man eine individuelle Finanzdienstleistung?

0
11

Viele Berater nennen sich kundenorientiert – FIDAL informiert zu individueller Finanzdienstleistung

Mit der Finanzdienstleistung ist es prinzipiell nicht anders wie beim Bäcker oder beim Metzger. Kunden werden keinen Brötchenbäcker oder Wurstverkäufer finden, der die Produkte der Konkurrenz anbietet, nur weil sie vielleicht besser schmecken. Und genauso werden Kunden von Banken und Sparkassen keinen Bankberater finden, der Sparern und Anlegern die Finanzprodukte anderer Geldinstitute empfiehlt, selbst wenn sie besser zu den Anlagezielen und der persönlichen Lebenssituation des Anlegers passen und wohlmöglich noch günstiger als die eigenen Produkte sind. „Verbraucherschützer sprechen sogar von einem systemischen Zielkonflikt, der sich zwischen den Interessen der Berater und den Interessen der Kunden auftut. Wer eine individuelle Finanzportfolioverwaltung wünscht, sollte sich seinen Finanzvermittler genau anschauen“, rät Dr. Thomas Heidel, Leiter Research beim Finanzdienstleistungsinstitut FIDAL AG.

FIDAL weiß: Wer nur Produkte von bestimmten Anbietern vertreibt, bietet keine kundenorientierte Finanzdienstleistung

Wie findet ein Anleger einen Berater, der die Kundeninteressen in den Vordergrund stellt? Hinweise darauf liefern zum Beispiel Mitgliedschaften in bestimmten Verbänden wie dem Berufsverband der deutschen Honorarberater. Eine Mitgliedschaft in einem Verband ist zwar kein direkter Hinweis auf echte Kundenorientierung. Dennoch fordern die Verbände von ihren Mitgliedern beständige Weiterbildung. “ FIDAL kann seinen Kunden einen echten Mehrwert bieten“, betont Dr. Thomas Heidel. Anlageempfehlungen werden nach einer detaillierten und exakten Analyse der finanziellen Gesamtsituation ausgesprochen. „Wir verfolgen nicht – wie viele prämienorientierte Kollegen – die Strategie, bereits vorhandene Anlageformen wie Lebensversicherungen oder Rentenversicherungen aufzukündigen und unter dem Dach des Versicherers neu abzuschließen, der dem Berater die besten Prämien verspricht“, stellt Heidel den Interessenskonflikt heraus. Er rät Kunden zur Skepsis, wenn ein Anlageberater auf die Kündigung bestehender Verträge hinarbeitet.

Wie sichert FIDAL seine individuelle Finanzdienstleistung?

Bei FIDAL ist die Finanzportfolioverwaltung unabhängig von der Konto- und Depotführung. Die wird über bestimmte Partnerbanken abgewickelt. Über die stets maßgeschneiderte und individuelle Finanzdienstleistung wird eine individuelle Gebührenvereinbarung mit dem Kunden geschlossen. „Für uns ist der Erfolg unserer Kunden Maßstab und Grundlage unseres eigenen unternehmerischen Erfolgs“, beschreibt Dr. Thomas Heidel die FIDAL-Strategie.

Da das Leben ständig im Wandel ist, ist ein individueller Finanzberater sehr wichtig. Die FIDAL AG stellt sich individuell auf die jeweilige Situation ein. Der Dienstleister versucht eine optimale Analyse der Lebenssituation seiner Kunden aufzustellen.

Kontakt
FIDAL Aktiengesellschaft
Thomas Sperlinger
Schumannstraße 45
60325 Frankfurt a. M.
0 800 – 228 700 0
0 180 5 – 535 900
mail@webseite.de
http://www.finanzberatung-fidal.de/

Bildquelle: © JenkoAtaman – Fotolia