Das Trojanische Pferd – ein „perfektes“ Szenario des hybriden Krieges der CIA in Europa???

0
31

syrian_refugees_before_emigrating_05

Nach Homers Ilias war die antike Stadt Troja der Schauplatz des Trojanischen Krieges, der – so die Sage – wegen des Raubes der Helena entbrannte; doch die Griechen (auch Danaer genannt) eroberten durch eine List (Trojanisches Pferd) die Stadt im 10. Jahr der Belagerung. Und nun zur Gegenwart:

Bei weitem nicht alle Flüchtlinge, die nach Europa kommen, waren im vorigen Leben gewöhnliche, friedliche Bürger. Einige von ihnen hielten vor kurzem die Waffen noch ganz fest in ihrer Hand, wovon Aufnahmen in den

sozialen Netzwerken zeugen. Der eine kämpfte auf der Seite der Regierung Syriens, ein anderer unterstützte die Opposition, und einige teilten sogar die Ansichten der Dschihadisten. Doch alle wurden plötzlich zu Flüchtlingen, die vor den Schrecken des Krieges davonlaufen, an denen sie noch kurz zuvor aktiv teilgenomen hatten. Das beweisen die folgenden Bilder.

30.000 solcher mlitärisch gut ausgebildeter „Schläfer“ mitten in Deutschland – und die Bundeswehr, die deutsche Polizei und deutsche Spezialeinheiten (rund 1.500 Mann) könnten schnell sehr große Schwierigkeiten bekommen, ganze Landesteile unter Kontrolle zu behalten! Russische Militärexperten sprachen mal von einer Zahl von 30.000 Infiltrierten „Schläfern“ unter 1.000.000 Flüchtlingen – also gerade mal etwa 3%. Und genau das könnte ein großes Problem bedeuten, da es dann statistisch schnell 30.000 sind. Erste Vermutungen und ernste Hinweise gibt es bereits. Das „perfekte“ Szenario des hybriden Krieges der CIA in Europa?

syrian_refugees_before_emigrating_12 syrian_refugees_before_emigrating_07  syrian_refugees_before_emigrating_03 syrian_refugees_before_emigrating_01

https://sascha313.wordpress.com/2015/10/04/das-trojanische-pferd/

.

….danke an Biene.

.

Gruß an die Aufdecker

Der Honigmann