Die griechische Pyramide von Hellinikon ist älter als die älteste antike ägyptische Pyramide (Video)

0
140

Obwohl viele sich dessen nicht bewusst sind, gibt es in Griechenland eine Pyramide (mittlerweile eine Ruine), die als „Pyramide von Hellinikon“ bezeichnet wird und die laut Untersuchungen mindestens um 100 Jahre älter als die älteste Pyramide des alten Ägypten ist (Djoser – 2.620 v. Chr.) und mindestens 170 Jahre älter als die große Pyramide von Gizeh (Cheops – 2.550 v. Chr.).

Jedes Mal, wenn wir das Wort „Pyramide“ hören, springen wir in Gedanken in das alte Ägypten und seine kolossalen, majestätischen Pyramiden.

Jedoch gibt es, trotz der Tatsache, dass Ägypten für seine drei Haupt-Pyramiden auf dem Gizeh-Plateau berühmt ist, in Wahrheit tausende von Pyramiden, die über den ganzen Globus verteilt sind.

Es gibt Pyramiden auf beinahe jedem Kontinent der Erde. Es gibt Pyramiden in Amerika, in Europa, in Asien und sogar in Indien.

Und kurioserweise liegt eine der europäischen Pyramiden in Griechenland und ist als die Pyramide von Hellenikon in Argos (Griechenland) bekannt.

Die Pyramide in Griechenland (mittlerweile eine Ruine) wurde in antiker Zeit genau beschrieben und Pausanias – ein griechischer Reisender und Geograph des 2. Jh. v. Chr., der in der Zeit der römischen Kaiser Hadrian, Antonius Pius und Marcus Aurelius lebte – dokumentierte die Struktur in seiner Beschreibung von Griechenland, in der er sie als Pyramide von Hellinikon in der Nähe von Argos bezeichnete.

Auf dem Weg von Argos nach Epidauros gibt es auf der rechten Seite ein Gebäude, das ganz nach Art einer Pyramide gebaut ist, und darauf befinden sich als Relief ausgearbeitete Schilde argavischer Form.

Hier fand zwischen Proitos und Akrisios ein Kampf um den Thron statt; der Wettstreit, so sagt man, endete unentschieden, und danach ging eine Versöhnung daraus hervor, als keiner einen entscheidenden Sieg davontragen konnte.

(Zeichnung aus dem Jahre 1887)

Die Geschichte besagt, dass sie und ihre Gastgeber mit Schutzschilden bewaffnet waren, die zuerst in diesem Kampf benutzt wurden. Für diejenigen, die auf einer der beiden Seiten fielen, wurde hier ein gemeinsames Grab erbaut, da sie Landsleute und Verwandte waren.“ — Pausanias: 2.25.

Die Pyramide ist aus einer Reihe von Gründen äußerst interessant, aber hauptsächlich aufgrund ihres vermutlichen Alters.

Wenn die Berichte zutreffen, könnte die griechische Pyramide mindestens um 100 Jahre älter als die älteste Pyramide des alten Ägypten sein (Djoser – 2.620 v. Chr.) und mindestens 170 Jahre älter als die große Pyramide von Gizeh (Cheops – 2.550 v. Chr.).

1938 ordneten Archäologen aus den USA die Erbauung des Monuments zwischen 300 und 400 v. Chr. ein.

1991 kam ein anderes Team von Wissenschaftlern unter Leitung von Dr. I. Lyritzis der Akademie von Athen zu dem Ergebnis, dass die Pyramide von Hellinikon um 3.000 v. Chr. errichtet wurde.

Allerdings ordneten spätere Forschungen durch die Akademie von Athen und die Universität Edinburgh das Monument um 2.720 v. Chr. ein.

Datierungen wurden durch das Laboratorium für Archäometrie am Dimokritos-Forschungsinstitut in Athen und durch das Laboratorium für radiometrische Datierung am Physik-Institut der Universität Edinburgh in Schottland durchgeführt.

Die Anzahl [der Untersuchungen] spricht für sich selbst. Wenn die Datierung der Erbauung der Pyramide korrekt ist, würde dies bedeuten, dass diese griechische Pyramide älter ist als die Pyramide des Djoser in Ägypten – die als die älteste aller ägyptischen Pyramiden angesehen wird.

Während sie hinsichtlich der Größe nicht mit ihren ägyptischen Gegenstücken vergleichbar ist, hat die Pyramide von Hellinikon mit ihren abgeschrägten äußeren Seiten und dadurch, dass sie ein rechteckiges Gebäude mit Gesamtabmessungen von 7,93 mal 9,07 m umgibt, die Form eines Rundgangs.

Die antike Pyramide wurde in einem trapezförmigen und teilweise mehreckigen System aus grauem Kalkstein der Umgebung in Verbindung mit großen Blöcken gebaut.

 

Literatur:

Das Cheops Projekt – Der Film

DAS DRITTE AUGE und der Ursprung der Menschheit (durchgesehene und erweiterte Neuausgabe)

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

DIE PYRAMIDEN VON BOSNIEN. Mitten in Europa stehen die größten Pyramiden der Welt [erweiterte Neuausgabe der Limited Edition]

Video:

Beitragsbild und Quellen: PublicDomain/ewao.com/maki72 für PRAVDA TV am 01.12.2017