Forscher züchten aus Spinat Ersatzteile für unser Herz

0
14

Forscher versuchen schon seit langem, menschliches Gewebe und sogar Organe im Labor zu züchten. US-Wissenschaftlern ist es nun gelungen, Herzgewebe künstlich herzustellen – mit Spinat.

Menschliche Zellen zu züchten, ist ein Schritt hin zu künstlichen Organen, die dann kranken Menschen transplantiert werden können. Damit diese Zellen aber wachsen, gedeihen und schließlich voll funktionsfähig sind, brauchen sie Blutgefäße. Diese transportieren den lebensnotwendigen Sauerstoff sowie Nährstoffe zum Gewebe.

Solch ein feines und weitverzweigtes Netzwerk aus Adern künstlich im Labor herzustellen, ist allerdings ziemlich schwierig. Vor allem winzige Kapillaren – die kleinsten Blutgefäße, die noch nicht mal einen Durchmesser von einem Millimeter erreichen. US-Forscher des Worcester Polytechnic Institute haben nun eine ungewöhnliche Lösung für das vorhin beschriebene Dilemma gefunden. Sie haben die »Blutgefäße« von Spinatblättern genutzt, um auf ihnen menschliches Herzgewebe zu kultivieren. Ja, tatsächlich.

So sahen die Spinatblätter während dieses Prozesses aus

Die Wissenschaftler haben zunächst die Spinatblätter ausge-waschen. Zurück blieb nur noch die Zellulose, quasi das Gerüst von pflanzlichen Zellwänden. Dieses bildet ein feines Netzwerk von Gefäßen ähnlich dem von Herzgewebe. In diese Gefäße füllten die Forscher dann eine Blut ähnliche Flüssigkeit sowie Moleküle. Dann pflanzten sie Herzmuskelzellen in die ausge-waschenen Blätter ein. Und schon nach ein paar Tagen begannen diese sogar zu schlagen – eben wie ein richtiges Herz.

Die Wissenschaftler wollen damit zeigen, dass es möglich ist, auf Pflanzen menschliches Gewebe zu züchten. Natürlich sind künftig noch weitere Experimente nötig, betonen die Forscher. Doch sollte sich diese Methode bewähren, dann könnten sie irgendwann Menschen mit einem Herzinfarkt, das auf Pflanzen gezüchtete Herzgewebe transplantieren.

VIDEO:

© Fernando Calvo, Foto: Worcester Polytechnic Institute

Quelle: Viola Ulrich für Die Welt & Terra Mystica  https://terra-mystica.jimdo.com/biologie-medizin-psychologie/forscher-z%C3%BCchten-aus-spinat-ersatzteile-f%C3%BCr-unser-herz/