Russisches Verteidigungsamt legt Geheimbefehl zu Bombenangriff auf Berlin offen

0
357
© Sputnik / Natalia Seliwerstowa

Das russische Verteidigungsministerium hat auf seiner Webseite eine Reihe von bislang geheim gehaltenen Archivdokumenten aus dem Zweiten Weltkrieg veröffentlicht. Darunter ist ein Befehl Josef Stalins über einen nächtlichen Bombenangriff auf die Reichshauptstadt. Anlass für die Freigabe der Archive ist der 106. Jahrestag der russischen Luftwaffe.

Vor genau 77 Jahren, im August 1941, hatte Stalin der 81. Division der Luftstreitkräfte befohlen, „in der Nacht vom 9. auf den 10. 8. oder an einem der folgenden Tage“ die Hauptstadt des Dritten Reiches „aus der Luft anzugreifen“.

Der Befehl ist mit dem 8. August datiert, er wurde also rund sieben Wochen nach dem Überfall der Wehrmacht auf die Sowjetunion erlassen.

Befehl von Josef Stalin zum Beginn der Luftangriffe auf Berlin

Befehl von Josef Stalin zum Beginn der Luftangriffe auf Berlin