Trotz „Entwarnung“: Wieder kaputte Wahlkarte

0
67
ABD0047_20160523 - SALZBURG - …STERREICH: AuszŠhlung der Wahlkarten am Montag, 23. Mai 2016, im Magistrat Salzburg. Erst nach AuszŠhlung der rund 740.000 Wahlkarten entscheidet sich wer neuer BundesprŠsident werden wird. - FOTO: APA/NEUMAYR/MMV

Eine Panne folgt bei dieser Hofburg-Wahl auf die nächste. Nachdem das Ergebnis wegen Unregelmäßigkeiten bei der Auszählung aufgehoben wurde, tauchten auch noch defekte Wahlkarten auf – die Klebestreifen auf den Kuverts hielten nicht. Das Innenministerium nahm eine bundesweite Kontrolle der Umschläge vor und gab gestern Entwarnung: Weniger als 1.000 Stück sind betroffen und werden ausgetauscht.

Durchgerutscht

Jetzt stellt sich heraus: Auch bei der Überprüfung am Montag ist etwas schiefgelaufen. Denn in einigen Wahlbezirken wurde nur stichprobenartig überprüft. Das Resultat: Am Dienstag meldete sich ein Leser bei ÖSTERREICH: Dem Wiener wurde am Tag nach der bundesweiten Kontrolle eine kaputte Wahlkarte ausgehändigt. „Der Umschlag war auf der Seite völlig offen“, so Peter J. Bei einem Anruf beim zuständigen Magistrat stellt sich heraus: Die Wahlkarte dürfte „durchgerutscht“ sein.