Berlin – „Marsch der Frauen“

0
96
"Marsch der Frauen" - Samstag, 15 Uhr in Berlin (Bild: Screenshot)

Berlin – Am Samstag, den 17.02.2018, wird um 15 Uhr die Demonstration „Marsch der Frauen“ vom Halleschen Tor in Berlin-Kreuzberg bis nach Berlin-Mitte vors Kanzleramt führen. Sie ist angelegt als Protest gegen die Welle brutaler Gewalt gegen Frauen im öffentlichen Raum, die als unmittelbare Folge der unkontrollierten Einwanderung von Millionen zumeist muslimischen Männern angesehen wird. Linke und Linksextremisten mobilisieren mit tatkräftiger Unterstützung der Antifa gegen die Frauen. Mit Livestream und Update.

Wieder einmal hat der sogenannte links- bis linksextremistische „Zusammenschluss verschiedener zivilgesellschaftlicher Bündnisse und Initiativen“ in enger Kooperation mit den rot-lackierten Faschisten der Antifa sich vorgenommen, eine Bürgerinitiative, die nicht ihrem Gusto entspricht, zu verhindern.

Auf der Seite „Berlin gegen Nazis“ findet sich das, durch Steuergeld gemästete Sammelsurium des vermeintlichen „Kampf gegen Rechts“, das sich bereits bei oberflächlicher Betrachtung als Sammelbecken linker- bis linksextremistischer Akteure entpuppt. Die Antifa mobilisierte bereits im Vorfeld gegen die Frauen-Aktion, wie auch gegen die Veranstalterin Leyla Bilge und kündigte an, gegen die Fraueninitiative angehen wollen (Jouwatch berichtete).

Linke Politprominenz wie der Grüne Christian Ströbele (Grüne) fühlt sich ebenfalls berufen, gegen die Frauen mobil zu machen.

Quelle!