Der deutsch-österreichische Hochadel (Kaiserhaus) meldet sich zu Wort: „Wer gibt Ihnen das Recht, Frau Merkel, durch Ihre Politik die Identität Europas zu zerstören?“

0
60

Eine Stimme aus dem österreichischen Kaiserhaus fällt in einem offenen Brief ein geradezu vernichtendes Urteil über Merkel

Norbert Freiherr van Handel, ein direkter Nachfahre von Paul Anton Freiherr von Handel, Ministerresident des deutschen Bundes in Frankfurt, und in kaiserlichen Diensten stehend, wagte sich aus der sonst üblichen Zurückhaltung des Adels heraus, was die Kommentierung politischer Ereignisse anbelangte, und schrieb einen offenen Brief, der bereits wenige Tage nach seinem Erscheinen für Furore sorgt.

Dieser offene Brief bestätigt sämtliche Analysen und Kritiken, die wir Islam- und Systemkritiker zur Islamisierung Europas und zur eurofeindlichen Politik Merkels und ihrer Vasallen getroffen haben.

Freiherr von Handel wies in einem Telefonat mit dem Portal „Quer-denken.tv“ darauf hin, dass sein offener Brief an die Bundeskanzlerin nicht nur unter seinem persönlichen Namen erschien, sondern auch seine ganz persönliche Meinung darstelle.

Das Portal schrieb, auf Grund der Position des Verfassers sei es jedoch unwahrscheinlich, dass er seine Worte nicht mit Karl Habsburg-Lothringen abgesprochen hat, der jetzt laut dynastischer Folge Österreichs Kaiser wäre.

Welches Kaliber Freiherr van Handel ist, zeigt allein die folgende Aufstellung einiger seiner Verdienstmedaillen und Auszeichnungen:

# Ritter des königlich niederländischen Ordens van Oranje-Nassau (S.M. der König)
# Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst (Bundespräsident)
# Goldenes Verdienstzeichen des Landes OÖ (Landeshauptmann OÖ)
# Kulturmedaille des Landes OÖ (Landesregierung OÖ)
# Militär-Anerkennungsmedaille (Bundesministerium für Landesverteidigung)
# Medaille für Verdienste um den Denkmalschutz (Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung)
# Ehrennadel der Gemeinde Steinerkirchen a.d Traun

Michael Mannheimer, 6.6.2016

***

Aus: Schnittpunkt2012, 5. Juni 2016

Norbert Freiherr van Handel: „Wer gibt Ihnen das Recht, Frau Merkel?“

Nun melden sich zur desaströsen und immer unverständlicheren „Flüchtlingspolitik“ Angela Merkels Persönlichkeiten, die an Honorigkeit und geistiger Unabhängigkeit (im Gegensatz zu Politikern, die durch geistige Abhängigkeit und geistige Umnachtung glänzen) keinen Zweifel lassen. So auch der Dalai Lama und Dr. Norbert van Handel, Unternehmer und Prokurator des Europäischen St.Georgs-Ordens.
Die Botschaften an die deutsche (Noch)Bundeskanzlerin, und auch an alle Deutschen, sind brisant und sollten von JEDEM gelesen werden! Es sind auch die ausländischen Medien, darunter sogar amerikanische, welche mit Unverständnis und teilweise Zynismus das Zerstörungswerk Merkels kommentieren. Selbst in der eigenen Partei ist „Mama-Merkel“ nicht mehr unumstritten.

Dr. Norbert van Handel bringt es in seinem offenen Brief (siehe unten) auf den Punkt. Er schreibt vom Bürgerkrieg und der Islamisierung Europas und Merkel wird als „Zerstörerin unseres Kontinents“  und als in Mitteldeutschland sozialisierte Pastorentochter mit SED-Vergangenheit bezeichnet, der jegliches moralisches Recht abgesprochen wird, Europa zu ruinieren. Deutlicher kann man es wohl kaum formulieren!

Sie und ihre Zerstörerbande setzt sich überheblich gegen den Willen des Packs (Volk) und mittlerweilen auch gegen den Willen der angrenzenden Staaten hinweg. Sie scheint allerdings zunehmend immer mehr in Isolation zu geraten. Nur ihr grosser Meister, jener, deren Befehle sie ausführt, sieht zufrieden auf ihre politische Tätigkeit. Er, der Kalif von Washington, der starkpigmentierte Moslem Barack Obama … sieht sich fast am Ziel.

Merkel zerstört nicht nur Europa politisch, sondern durch die Aufrechterhaltung der Sanktionen gegen Russland, natürlich ein Wunsch Washingtons, auch wirtschaftlich.

Washington möchte eine Annäherung Europas, vor allem Deutschlands, mit Russland verhindern. Weil klar ist, dass hier eine politische sowie wirtschaftliche Supermacht entstehen könnte, die das Ende der USA als globale Nr. 1, in jeder Hinsicht, einläuten würde.

Die Eliten der USA wollen allerdings Europa weiterhin diktieren. Dazu benötigen sie unbedingt Volksverräterinnen wie Merkel, die, wie damals Judas den Jesus, ihr Volk um ein paar Silberlinge verkauft.

Der nächste Posten scheint ihr sicher zu sein, Generalsekretärin der UNO … so munkelt man in Insiderkreisen. Oder, wie andere wieder prophezeien, Rancherin in Paraquay (auf ihrer eigenen Ranch äh Fluchtburg, nahe jener des amerikanischen Präsidentenclans, der Bushs) … … allerdings könnte es auch sein, sofern die Deutschen endlich  aufwachen, dass man ihr den „Laternenorden“ verleiht!

Dalai Lama: „Deutschland kann kein arabisches Land werden“

Mit ungewöhnlich deutlichen Worten hat sich der Dalai Lama erstmals zur aktuellen Flüchtlingskrise in Europa geäußert. Demnach hält er eine Begrenzung der Flüchtlingsströme für absolut notwendig. Vor allem die Entwicklungen in unserem Nachbarland Deutschland sieht er skeptisch. „Deutschland kann kein arabisches Land werden. Deutschland ist Deutschland“, sagte er gegenüber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. (krone.at)

Quelle:
http://schnittpunkt2012.blogspot.de/2016/06/deutlicher-kann-man-es-wohl-kaum.html


Hier der Brief im Wortlaut

Wer gibt Ihnen das Recht, Frau Merkel?

Von Dr. Norbert van Handel (Steinerkirchen a.d. Traun)

  • Wer gibt Ihnen das Recht, Frau Merkel, durch Ihre Politik die Identität Europas zu zerstören?
  • Wer gibt Ihnen das Recht, Deutschland in ein Land der Unsicherheit mit brennenden Flüchtlingsheimen, Vergewaltigungen und ansteigender Ausländerkriminalität zu verwandeln?
  • Wer gibt Ihnen das Recht, Frau Merkel, auch die angrenzenden Länder Österreich, Kroatien, Slowenien, Südtirol etc. durch Ihre Politik zu destabilisieren?
  • Mit welcher Berechtigung, Frau Merkel, kritisieren Sie, wie erst kürzlich mit Ministerpräsident Renzi in Rom, die österreichische Grenzpolitik, wenn Sie andererseits sich in Deutschland freuen, dass – nur durch diese Grenzpolitik (!) – weniger Flüchtlinge nach Deutschland kommen?
  • Wer gibt Ihnen das Recht, Frau Merkel, gemeinsam mit Herrn Schäuble, dafür verantwortlich zu sein Milliarden von Steuergeldern europäischer Bürger in Griechenland zu versenken, wobei gleichzeitig dieses Geld nicht den Menschen dort, sondern zu den deutschen und französischen Banken fließt, um deren Pleitepolitik zu sanieren?
  • Wer gibt Ihrem Vizekanzler Herrn Gabriel das Recht, den demokratischen Staat Österreich zu kritisieren und sich dort in die Bundespräsidentenwahl einzumischen?
  • Wie vereinbaren Sie, Frau Merkel, mit Ihrem eigenartigen Verständnis von Demokratie, ausgerechnet den undemokratischen Polizeistaat Türkei zu unterstützen, nur weil Ihre verfehlte Flüchtlingspolitik Sie nunmehr zwingt sich von Erdogan erpressen zu lassen?
  • Mit welcher Berechtigung, Frau Merkel, vereinbaren Sie mit der Türkei eine Visa-Politik, die zusätzlich zu den Immigranten hunderttausende von Türken nach Europa bringt, wenn sie denn überhaupt funktioniert, was zunehmend weniger wahrscheinlich ist?
  • Wer sind Sie eigentlich, dass Sie sich erlauben ganz Europa zu islamisieren, ohne Rücksicht auf die Interessen und den Willen der Bevölkerung?
  • Wer gibt Ihnen das Recht TTIP zu unterstützen, das Europa immer mehr in die Hand der amerikanischen Großindustrie und -finanz bringt?
  • Meinen Sie wirklich, dass eine in Mitteldeutschland sozialisierte Pastorentochter mit SED-Vergangenheit auch nur irgendein moralisches Recht hat unseren Kontinent zu ruinieren?
  • Glauben Sie wirklich, dass Sie mit Ihrem „Muttigehabe“ Ihren hoffentlich baldigen Rücktritt abwehren können und glauben Sie tatsächlich, dass Ihr Bild in der Geschichte als Zerstörerin unseres Kontinents besonders glorreich werden wird?
  • Glauben Sie wirklich, dass Sie mit Ihren willfährigen Regierungskollegen vermeiden können, dass in Deutschland und Europa der Widerstand so stark werden wird, dass bürgerkriegsähnliche Zustände, wie sie derzeit schon in manchen Teilen Europas zu beobachten sind, vermieden werden können?
  • Sind Sie wirklich stolz darauf hauptverantwortlich dafür zu sein, dass der Frieden in Europa, die europäische Union und vor allem die kulturelle Identität unseres Kontinents zerfällt?

Nehmen Sie zur Kenntnis, Frau Merkel, dass immer mehr Menschen aus der christlichen Mitte, weder Nationalisten, noch ewig Gestrige, sondern Menschen, die an die Zukunft Europas, aber nicht an Ihre Zukunft glauben, sich in kleineren und größeren Gruppen zusammenfinden, die letztendlich Sie und Ihre katastrophale Politik zum Einsturz bringen werden!

[Ende des Briefes]

Ergänzung:

“Wer gibt Ihnen das Recht, Frau Merkel? – ein offener Brief der besonderen Art ”
http://quer-denken.tv/wer-gibt-ihnen-das-recht-frau-merkel-ein-offener-brief-aus-dem-deutschen-kaiserhaus/

”Nach dem Erscheinen dieses Artikels erhielten wir einen Anruf von Baron Handel. In einem sehr interessanten und charmanten Gespräch legte er Wert darauf festzustellen, daß dieser offene Brief an Frau Merkel nicht nur unter seinem persönlichen Namen erschienen ist, sondern auch seine ganz persönliche Meinung darstelle, und bat freundlich, dies auch zu dem Artikel hinzuzustellen. Dem entsprechen wir natürlich gerne. ”