Dunkelhäutiger sticht Jugendlichen nieder

0
41
Bild: CCO

Bremen – Ein Jugendlicher (18) wurde in der Bremer Bahnhofvorstadt von einem Unbekannten niedergestochen.

Letzte Nacht kam es zu einem weiteren Messerangriff. Diesmal traf es einen 18-Jährigen, der angab, von einem ihm unbekannten Mann attackiert worden zu sein, berichtet die BILD.

Eine Passantin fand den verletzten Mann mit einer Halswunde, während dieser die Straße überquerte und nach Hilfe suchte. Eine Polizeistreife konnte den Mann notdürftig versorgen und die Rettungskette in Gang setzen.

Der Täter wird vom Opfer als dunkelhäutig, etwa 1,70 Meter groß, 19 0der 20 Jahre alt und dicklich beschrieben. Außerdem soll er ein Cappi getragen haben. (CK)

@jouwatch

Quelle!: